Das STARMUS-Festival

 

Das STARMUS-Festival ist eine einzigartige Veranstaltung, die Stars aus Wissenschaft, Kunst und Musik vereint – an einem Ort, der sowohl für Urlauber als auch für Astronomen paradiesische Bedingungen bietet. Die zu Spanien gehörenden Kanarischen Inseln verfügen über moderne Hotels in wunderschöner Umgebung und mildem Klima, und die beiden astronomischen Observatorien auf La Palma und Teneriffa gehören zu den leistungsfähigsten der Welt.

Das Festival findet vom 20. bis 25. Juni 2011 statt und ist eine Initiative des Astrophysikers Dr. Garik Israelian vom Astrophysikalischen Institut der Kanaren (Instituto de Astrofísica de Canarias, IAC).

Mit Unterstützung von mehreren internationalen wissenschaftlichen Institutionen und Organisationen vermittelt das fünftägige Festival der breiten Öffentlichkeit die Faszination und die Errungenschaften der Astronomie. Die Teilnehmer erwartet eine Vielzahl von attraktiven Angeboten: Ausstellungen mit den schönsten Astrofotografien und künstlerischen Illustrationen vermitteln einen visuellen Eindruck von den Schönheiten unseres Universums. Filme, Vorträge und Gesprächsrunden bieten Informationen aus erster Hand. Das Unterhaltungsprogramm wird nicht nur Sternfreunde erfreuen, sondern auch alle Musikbegeisterten: Die Gruppe Tangerine Dream und andere Stars der Musikszene geben ein Konzert in der Magma Kunst- und Kongresshalle. Einer der unvergesslichen Höhepunkte des Festivals ist ein Besuch der Observatorien auf La Palma und Teneriffa. Und eine Star Party im Teide Nationalpark bietet Gelegenheit zu eigenen Himmelsbeobachtungen.

M42

STARMUS ist das erste für jedermann zugängliche Festival, das die verschiedenen Bereiche der Astronomie und Raumfahrt vereint. Weltbekannte Wissenschaftler, Astronauten und Kosmonauten werden im Rahmen der Festwoche am Tag der Frühjahrs-Tagundnachtgleiche zusammenkommen, um die Errungenschaften der Astronomie zu feiern und zu würdigen. Zum ersten Mal überhaupt wird Musik zu hören sein, in deren Komposition der originale (kosmische) Klang von Himmelskörpern eingeflossen ist. In populärwissenschaftlichen Vorträgen erzählen die besten Experten von ihren Entdeckungen und der Faszination ihres Fachs. Die interdisziplinär besetzte Gesprächsrunde „108 Minuten", die innerhalb der Kuppel des weltweit größten Einzelteleskops, des GTC auf dem Roque de los Muchachos auf La Palma, stattfindet, wird per Internet in alle Welt übertragen.

Während des Festivals wird auch des 50. Jahrestages der bemannten Raumfahrt gedacht. Eine Feier zu Ehren Juri Gagarins, der am 12. April 1961 als erster Mensch die Erde umrundete, wird in der Magma Kunst- und Kongresshalle stattfinden. Zahlreiche Astronauten, Kosmonauten und Spitzenforscher werden an dieser Zeremonie teilnehmen.

Wir bieten Simultanübersetzung in Englisch, Spanisch,Russischer und Französisch Sprache für alle Reden!
 

Wissenschaftlicher Beirat

  • Alexei Leonov (Legendären Kosmonauten, Russland)
  • Brian May (Rektor der Liverpool John Moores University, UK)
  • Francisco Sanchez (Direktor des Instituts für Astrophysik der Kanarischen Inseln, Spanien)
  • Garik Israelian (Direktor Starmus Festival, Spanien)
  • Robert Williams (Präsident der Internationalen Astronomischen Union und das Hubble Space Telescope Science Institute, USA)

STARMUS WIRD UNTERSTÜTZT VON